Radon

Radon kommt als natürliches Gas im Erdreich vor. Durch Sickergruben, Abflussrohre, Risse, Zugangsöffnungen der Versorgungsunternehmen und Fundamente dringt es in Gebäude ein. Der Radongehalt der Bodenluft ist extrem hoch; wenn nur 0,1 % der in ein Gebäude eindringenden Luft aus dem Erdreich käme, würde dies zu einer erheblichen Verunreinigung der Raumluft führen. Die Radonkonzentration in Gebäuden mit einer Radonquelle hängt von der Belüftungsleistung ab. Belüftung wird häufig als Abhilfemaßnahme für die Radonkontamination von Gebäuden eingesetzt.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns einfach

Kontaktdetails
KEEP UPDATED!

Abonnieren Sie den Camfil Newsletter